Braker Ferienpass 2011 & 2012

 
  Image
 
Ferienpass 2012

„Sehr kreativ und handwerklich begabt“

 

Ferienpass Kinder brennen beim „Baumkaiser“ Namen und Gefieder in Holz

 

                       

Baumkaiser Günter Culik bringt Braker Kindern bei der Ferienpassaktion Brandmalerei bei.

 

Mentzhausen - Rauchig roch es am Montagmorgen in der Turnhalle der Grundschule Mentzhausen.

Verursacher waren 15 Kinder aus Brake, die im Rahmen einer Ferienpassaktion

bei dem Holzbildhauer und Tischlermeister Günter Culik erste Schritte in der Brandmalerei machten.

Die Jungen und Mädchen erhielten ein vorgefertigtes Brett in der Form eines Vogels. In dieses brannten

 sie mit einem heißen Draht die Konturen von Flügeln, Federn und Schnäbeln. Auch ihren Namen

 verewigten die Kinder in den Hölzern, wobei manche der Sechs- bis Zwölfjährigen

 besondere Hilfe brauchten: Ihre Schulzeit beginnt erst nach den Sommerferien.

 

Ferienpassaktion Brandmalerei



Die sechsjährige Josephine aus Oldenburg weilte mit ihrer Mutter zu Besuch in Brake und nahm

 ebenfalls an der Ferienpassaktion teil. Eine bestimmte Vogelart hatte sie nicht zur Orientierung genommen:

 „Das ist künstlerische Freiheit“, erklärte das Mädchen und vertiefte sich

 wieder in ihre Arbeit: Sie bemalte mit Buntstiften ihre Vogel.

Voll des Lobs für die Kinder war derweil Günter Culik, der sich selbst „Baumkaiser“ nennt.

 „Man merkt, dass die Kleinen hier sehr kreativ und handwerklich begabt sind“, urteilte er.

Ähnliche Aktionen mit Holz veranstaltet der „Baumkaiser“, der neben der Grundschule Mentzhausen in

seinem Garten Holzplastiken ausstellt, auch mit sozial benachteiligten Kindern in Städten wie Bremen.

Zum Schluss lasierten die Kinder ihre Vögel mit einer Flüssigkeit, in der Rosenöl

 enthalten sei, erzählte Günter Culik. Dadurch gebe das Holz einen feinen Geruch ab.

 BILD: Maximilian Müller 

                                              

 

   

 

   

 
 
      
               

.