Zinzendorfschule in Tossens

 
 
 
 

Wenn sie die Bilder größer haben möchten, klicken sie auf den Schaltmodus der unten im

 Bild erscheint. Sie müssen nur mit den Kursor da rüber gehen

 und auf Vollbild klicken einen Augenblick warten es wird automatisch vergrößert.

Frau Ute Eickhoff – Duhm hatte eine gute Idee mich an ihrer Schule einzuladen,

wo sie Werkunterricht erteilt

Mein Anliegen als Künstler, Handwerksmeister und Sozialpädagoge

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf eine altersgerechte Lebensführung und Erziehung.

Gerade in der heutigen Zeit sind die Eltern mehr gefordert denn je, ihre Kinder zu unterstützen und

„Stark zu machen“ für das zukünftige Leben in der „Welt der Erwachsenen“.

Aus diesem Grunde versteht sich der Baumkaiser auch als suchtpräventive, wenn er kommt 

Zu Veranstaltungen. Den Kindern wird altersgerecht und spielerisch vermittelt, dass Selbstvertrauen

sowie eine große Kommunikationsbereitschaft wichtige Voraussetzungen

 für ein positives Selbstwertgefühl sind

.

Dieses kann suchtvorbeugend wirken, denn nur wer Konflikte durchsteht und mit

Misserfolgen umgehen kann,  ist stark genug, nein zu sagen zu

 

 Nikotin, Alkohol und anderen Drogen

Und gerade vor wenigen Tagen hat die Bundesregierung Gelder zu Verfügung gestellt das von

außerhalb der Schulen Lotzen in den Schulen gehen um Schülern zu helfen mit ihrem

künftigen Beruf und Leben leichter um zu gehen.

Damit hat Frau Eickhoff – Duhm der Schule einen sehr guten Dienst erwiesen.

Der Lehrer Bernt Bultmann der dort Physik und Mathematik unterrichtet er das konnte ich

 

als neutraler  merken das er Spaß an seiner Arbeit hat solche Personen brauchen wir mehr in den Schulen

.

Diese Schule ist dadurch sehr fortschrittlich und zeitgerecht in ihren Unterrichtsmethoden.

Denn ich komme an  Schulen als nicht voreingenommener und bemerke das Schulklima

und kann es an den Schülern und Lehren feststellen.

Die Schüler sind dort sehr hilfsbereit das kommt nicht nur vom Elternhaus, sondern die Schule

das merkte ich so fort.

 

 

 

Liebe kann man lernen.

Und niemand lernt besser als Kinder.

 Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen,

darf man sich nicht wundern,

wenn sie selber lieblos werden.

Astrid Lindgren (1907-2002),

schwedische Kinderbuchautorin 

(Pipi Langstrumpf)

 

 

 

                                         logoma1.gif

 
Zinzendorfschule