Zirbelkiefer (Arve)

 

 

          pinus_cembra_zweig_bluetenknospen_m_mai_1     pinus_cembra_zweig_zapfen_april_1       pinus_cembra_zweig_bluete_w_juli_1        pinus_cembra_baum_juli_1

pinus_cembra_nadeln_150

    

Erkennungsmerkmale

Kleiner Baum.
Je fünf lange dunkelgrüne Nadelblätter an einem Kurztrieb.
Dichte, eiförmige Krone.
Kleine, rundliche Zapfen.
Verwechslungs-
möglichkeiten
Andere fünfnadelige Kiefern: Diese haben aber deutlich dünnere Nadelblätter und langgestreckte Zapfen.
Herkunft Alpen und Karpaten zwischen 1700 und 2800 m.
Verwendung / Häufigkeit Forstbaum im Gebirge. Zierpflanze in Gärten und Parks.

 

                   -


Was Holz alles kann Jedes Material erzeugt einen Gegenstand Soll man Altes kopieren und nachahmen?

Soll man Altes kopieren und nachahmen? Oder darf man nur auf sein Inneres hören und dessen Stimme

und Trieb gemäß Neues gestalten? Ich bejahe zunächst beide Fragen und füge folgendes hinzu: Jede echte

und gute Leistung ist es wert, eingehend studiert zu werden und es ist nützlich, sich diese darin enthaltenen

Regeln und Grundsätze zu eigen zu machen. Deshalb kann ein Kopieren und Nachahmen zunächst nützlich sein;

denn auf diese Weise wird die innere Vorstellungswelt bereichert und aufgerüstet zum nachfolgenden

persönlichen Gestalten. Der Mensch kann ohne Erlebnisse nicht: dichterisch schaffen; ohne klare Eindrücke

von Bestehendem, einge­gangen ins Innere durch beobachtendes Auge und zeichnende Hand, kann er auch

nicht künstlerischornamental gestalten. Und zudem: Wer das Volkskunstgut der Ornamentblütezeit

des 17. und18.Jahrhunderts studiert, erkennt, dass damals je de Generation den Schatz von Motiven und

die Kompositionsweise der vorhergehenden zunächst übernahm und dann nur behutsam abwandelte.

Selbst das beste Zierwerk fußte auf dem guten Ornament eines Vorgängers und offensichtlich hatte nie

ein Zierkünstler beabsichtigt, Werk und Können der Vorfahren zu über gehen. Doch er scheut es ich a

uch nicht, Neues, ihm besser scheinendes hinzuzufügen

 

weiter zu: